Heimerle + Meule Palladiumbarren



Heimerle und Meule Palladiumbarren 500

Geschichte und Entwicklung - Gegründet wurde die traditionsreiche Scheideanstalt im Jahre 1845 in Pforzheim.
Heimerle + Meule produziert und vertreibt heute ein umfangreiches Sortiment an Anlageprodukten rund um die Edelmetalle der Platingruppe (Platin, Palladium, Rhodium, Iridium und Ruthenium).
Die hochreinen Palladiumbarren werden in den gängigsten Handelsgrößen als moderne Prägebarren hergestellt.

Das Bild links oben zeigt die geläufige Barrengröße von 100 Gramm Feinpalladium (aktuelle Produktion).
Wie alle Anlagebarren von Heimerle + Meule tragen die Prägebarren aus reinem Palladium (999,5/1000) das Logo mit dem klassischen Gießermännchen und der Jahreszahl 1845 (im Bild rechts).

Das Sortiment der bankhandelsfähigen Anlagebarren reicht von einer Feinunze (rund 31,103 Gramm) bis hin zu 100 Gramm Palladium.

Heimerle u. Meule Barrenemblem


Geprägte Heimerle + Meule Palladiumbarren (rechteckig / metrisches System) aktuelle Produktion

 FeingewichtPalladiumgehaltMaße (in mm)Seriennummer SystemProduziert seit
50g
50 Gramm 999,5 41,0 x 24,0 x 3,6 keine SN 2010
100g
100 Gramm 999,5 59,0 x 34,0 x 4,5 keine SN 2010


Die Produktion der aktuellen Palladiumbarrenserie wurde im Jahr 2010 aufgenommen. Form und Design haben sich seitdem nicht geändert.


Geprägte Heimerle + Meule Palladiumbarren (rechteckig / metrisches System) aktuelle Produktion

 FeingewichtPalladiumgehaltMaße (in mm)Seriennummer SystemProduziert seit
1oz
1 Unze (31,103g) 999,5 38,0 x 22,0 x 3,5 keine SN 2010


Palladiumbarren von Heimerle + Meule im Handel - Bei allen Palladiumbarren wird in Deutschland eine Mehrwertsteuer von 19% beim Verkauf erhoben.

Meistgehandelt sind die gängigen Prägebarren zu einer Unze und 100 Gramm. Der Vertrieb erfolgt europaweit über ausgewählte Banken und spezialisierte Edelmetallhändler.
50 Gramm Palladiumbarren von Heimerle + Meule




Daten zu Heimerle + Meule - Palladiumbarren:

Herkunftsland Deutschland
Webseite
www.heimerle-meule.com
Produzierte Edelmetallbarren
Palladium, Platin, Gold und Silber


Kommentare zu den Palladiumbarren von Heimerle + Meule:


3 Kommentare

Silber-Gold-Freund - 15.06.2015 - 23:21 Uhr  ✪✪✪✪✪
Schau mal oben! Bezugsquelle sind angegeben;-)
__________________________________________________________________________________________

Schwabenbarren - 04.06.2015 - 00:36 Uhr 
Wo kann ich so einen Barren kaufen?
__________________________________________________________________________________________

Invest2014 - 05.02.2015 - 15:24 Uhr  ✪✪✪✪✪
Bock auf Palladium habe ich aber mir fehlen die kleinen Größen! Will nur ein Belgexemplar.

__________________________________________________________________________________________

2 Leser haben diesen Artikel von Goldbarren-Wiki Favicon www.goldbarren-wiki.de auf einer Skala von 1 bis 5 mit durchschnittlich 5 Punkten bewertet.
Kommentar eintragen



*