Ishifuku Goldbarren



Ishifuku Goldbarren

Geschichte und Entwicklung - Die japanische Scheidanstalt Ishifuku Metal Industry Co Limited wurde 1930 von Yuju Komiya unter dem Namen Murata (Murata Bunroku) gegründet und nach 1933 in Ishifuku umbenannt.
Das Logo von Ishifuku trägt im Zenzrum das Kanji Bun (abgeleitet von Bunroku) umrundet vom Firmennamen im lateinischen Alphabet.
1982 erfolgte die Akkreditierung bei der LBMA und der Tokyo Commodity Exchange (Gold und Silber) und bei der LPPM wird Ishifuku für Platin- und Palladiumbarren gelistet.
Im Bild links ein kleiner Gussbarren von Ishifuku mit 50 Gramm Feingewicht.


Die Herstellung der goldenen Anlagebarren erfolgte anfangs direkt in Tokio und erst seit 1968 wird im neuen Ishifuku-Hauptwerk in der Stadt Soka produziert. Das japanische Traditionsunternehmen verarbeitet durchschnittlich 10 Tonnen Gold im Jahr und beschäftigt rund 400 Mittarbeiter in Produktion und Vertrieb.


Geprägte Goldbarren von Ishifuku (rechteckig / metrisches System) aktuelle Produktion

 FeingewichtGoldgehaltMaße (in mm)Seriennummer SystemProduziert seit
2,5g
2,5 Gramm 999,9 16,0 x 10,0 x 0,9 keine SN 1982
5g
5 Gramm 999,9 22,5 x 13,0 x 0,9 keine SN 1982
10g
10 Gramm 999,9 26,0 x 15,0 x 1,3 keine SN1982
20g
20 Gramm 999,9 30,0 x 17,0 x 2,0 keine SN 1982


Das Design und die Maße aller Ishifuku-Goldbarren (gegossen und geprägt) wurden zuletzt im Jahr 1982 geändert.


Gegossene Goldbarren von Ishifuku (rechteckig / metrisches System) aktuelle Produktion

 FeingewichtGoldgehaltMaße (in mm)Seriennummer SystemProduziert seit
50g
50 Gramm 999,9 30,0 x 22,0 x 6,0 6 Zahlen 1982
100g
100 Gramm 999,9 48,0 x 25,0 x 6,0 6 Zahlen 1982
200g
200 Gramm 999,9 56,0 x 30,0 x 7,0 6 Zahlen 1982
300g
300 Gramm 999,9 64,0 x 32,0 x 8,0 6 Zahlen 1982
500g
500 Gramm 999,9 83,0 x 41,0 x 8,0 6 Zahlen 1982
1kg
1 Kilo 999,9 114,0 x 51,0 x 10,0 6 Zahlen 1982



Gegossene LBMA-Handelsbarren von Ishifuku (rechteckig / Feinunzen) aktuelle Produktion

 FeingewichtGoldgehaltMaße (in mm)Seriennummer SystemProduziert seit
400oz
400 Unzen 999,9 ca. 238 x 82 x 40 8 Zahlen Prägejahr 1982


Vor 2007 war die vorgegebene Jahreszahl Bestandteil der Seriennummer (die ersten beiden Zahlen). Seitdem wird die Jahreszahl bei den LBMA-Handelsbarren auch separat aufgestempelt.


Gegossene Goldbarren von Ishifuku (rechteckig / Monme) ehemalige Produktion

 Feingewicht GoldgehaltMaße (in mm)Seriennummer SystemProduziert seitProduziert bis
100 Monme
100 Momme (rund. 378 Gramm) - - - 1930 -



Goldbarren von Ishifuku im Handel - Die kleinen Anlagebarren in Gold, Silber, Platin und Palladium sind außerhalb von Japan leider kaum erhältlich.
Die seltenen Goldbarren der Anfangsjahre mit Momme-Gewichtsangabe (ein Momme entspricht rund 3,78 Gramm) werden mit sehr hohen Sammelaufschlägen gehandelt.




Daten zu Ishifuku Metal Industry Co Lt. - Goldbarren:

Herkunftsland Japan
Webseite
www.ishifuku.co.jp
Produzierte Edelmetallbarren
Gold, Silber, Platin und Palladium
LBMA - Goldbarren
good delivery Gold - seit 1982
LBMA - Silberbarren
good delivery Silber - seit 2011
LPPM - Platinbarren
good delivery Platin
LPPM - Palladiumbarren
good delivery Palladium


Kommentare zu Ishifuku-Goldbarren:


0 Leser haben diesen Artikel von Goldbarren-Wiki Favicon www.goldbarren-wiki.de auf einer Skala von 1 bis 5 mit durchschnittlich 0 Punkten bewertet.
Kommentar eintragen



*