Logam Mulia Goldbarren



Logam Mulia Goldbarren

Geschichte und Entwicklung - Das Unternehmen wurde im Jahr 1930 vom belgischen Goldhändler R.T. Braakensiek gegründet und stellt seit 1937 pure Feingoldbarren her.
1949 firmierte das Unternehmen als NV Essaieur en Affinage Bedrijf v/h RT Braakensiek und 1957 erfolgte die Übernahme durch die Industri Negara Bank sowie eine Umbenennung in PT Logam Mulia.
Die Logam Mulia Precious Metal Refinery gehört heute zur indonesischen Firmengruppe PT Aneka Tambang (Persero) Tbk mit Sitz in der Hauptstadt Jakarta.

Das aktuelle Logo mit den Initialen L und M wird seit dem Jahr 1957 verwendet.
Davor zierte der Name des Firmengründers die gegossenen Goldbarren aus Indonesien. Oben links ein alter Gussbarren zu 50 Gramm Feingold.
Die Bezeichnung "Emas" (indonesich für Gold) wurde später internationalisiert und durch "Fine Gold" ersetzt.
Im Bild rechts ein Gussbarren mit 100 Gramm aus den späten 50er Jahren. Der Feingehalt ist hier noch mit 999,8 angegeben.

Logam Mulia Goldbarren 100 Gramm

Geprägte Logam Mulia Goldbarren (metrisches System) aktuelle Produktion

 FeingewichtGoldgehaltMaße (in mm)Seriennummer SystemProduziert seit
1g
1 Gramm 999,913,0 x 7,8 x 0,51 keine SN 2005
2g
2 Gramm 999,9 15,6 x 9,4 x 0,75 keine SN 2005
2,5g
2,5 Gramm 999,9 16,7 x 10,0 x 0,83 keine SN 2005
3g
3 Gramm 999,9 16,7 x 10,0 x 0,92 keine SN 2005
4g
4 Gramm 999,9 20,5 x 12,3 x 0,83 keine SN 2011
5g
5 Gramm 999,9 20,5 x 12,3 x 1,09 1 Buchstabe 3 Zahlen 2005
10g
10 Gramm 999,9 27,5 x 16,5 x 1,22 1 Buchstabe 3 Zahlen 2005
25g
25 Gramm 999,9 33,3 x 20,0 x 2,07 1 Buchstabe 3 Zahlen 2005
50g
50 Gramm 999,9 42,5 x 25,5 x 2,531 Buchstabe 3 Zahlen 2005
100g
100 Gramm 999,9 50,0 x 30,0 x 3,65 1 Buchstabe 3 Zahlen 2005



Gegossene Logam Mulia Goldbarren (metrisches System) aktuelle Produktion

 FeingewichtGoldgehaltMaße (in mm)Seriennummer SystemProduziert seit
250g
250 Gramm 999,9 ca. 58,0 x 31,3 x 8,0 2 Buchstaben 4 Zahlen 2005
1kg
1 Kilo 999,9 ca. 118 x 53,7 x 8,85 2 Buchstaben 3 Zahlen 2005



Gegossene Logam Mulia Goldbarren (Feinunzen) aktuelle Produktion

 FeingewichtGoldgehaltMaße (in mm)Seriennummer SystemProduziert seit
400oz
400 Unzen 999,9 ca. 238 x 78 x 42 2 Buchstaben 4 Zahlen Prägejahr* 1999


*Das jeweilige Jahr der Herstellung wird erst seit 2010 auf den großen LBMA-Handelsbarren von Logam Mulia aufgeprägt.


Gegossene Logam Mulia Goldbarren (metrisches System) ehemalige Produktion

 FeingewichtGoldgehaltMaße (in mm)Seriennummer SystemProduziert seitProduziert bis
25g
25 Gramm 999,9 - 2 Buchstaben 2/3 Zahlen 1981 2005
50g
50 Gramm 999,9 -2 Buchstaben 2/3 Zahlen 1981 2005
100g
100 Gramm 999,9* - 3 Buchstaben 2 Zahlen 1957 2005

*Bei den frühen Jahrgänegn der Goldbarren zu 100 Gramm sind auch abweichende Feingehalte bekannt. *

Das Bild rechte zeigt einen gegossenen Goldbarren von der Logam Mulia Precious Metal Refinery zu 25 Gramm mit der alten Emas-Beschriftung.
Der Feingehlat beträt bereits 999,9/1000.
Logam Mulia 25 Gramm Goldbarren

Geprägte Logam Mulia Goldbarren (metrisches System) ehemalige Produktion

 FeingewichtGoldgehaltMaße (in mm)Seriennummer SystemProduziert seitProduziert bis
10g
10 Gramm 999,9 - 2 Buchstaben 3 Zahlen 1981 2005



Geprägte Logam Mulia Goldbarren (Rundbarren / metrisches System) ehemalige Produktion

 FeingewichtGoldgehaltMaße (in mm)Seriennummer SystemProduziert seitProduziert bis
1g
1 Gramm 999,9 - keine SN 1994 2005
2g
2 Gramm 999,9 - keine SN 1994 2005
2,5g
2,5 Gramm 999,9 - keine SN 1994 2005
5g
5 Gramm 999,9- 2 Buchstaben 3 Zahlen 1994 2005
10g
10 Gramm 999,9 - 2 Buchstaben 3 Zahlen 1994 2005


Rundbarren werden in Deutschland als Medaillen eingestuft und mit 19% MwSt belegt.


Feingoldbarren von Logam Mulia im Handel - Seit 1999 ist die indonesische Scheideanstalt bei der LBMA akkreditiert. Die kleineren Anlagebarren bis zu einem Kilo werden hauptsächlich an den asiatischen Märkten vertrieben.




Daten zu Logam Mulia - Goldbarren:

Herkunftsland Indonesien
Webseite
www.logammulia.com
Produzierte Edelmetallbarren
Gold
LBMA - Gold List
good delivery Gold - seit dem 01.01.1999


Kommentare zu Logam-Mulia-Goldbarren:


1 Kommentar

silberschilling - 16.01.2014 - 19:22 Uhr  ✪✪✪
Logam Mulia bedeutet Edelmetalle auf Indonesisch. Der Hinweis fehlt in der Beschreibung: http://translate.google.de/#id/de/logam%20mulia
__________________________________________________________________________________________

1 Leser haben diesen Artikel von Goldbarren-Wiki Favicon www.goldbarren-wiki.de auf einer Skala von 1 bis 5 mit durchschnittlich 3 Punkten bewertet.
Kommentar eintragen



*