MultiCard Goldbarren von Heraeus und Argor-Heraeus



MultiCard 1 Gramm Goldbarren

Multicard-Blisterkarten - Bei den Multicard-Anlagebarren handelt es sich um scheckkartengroße Blisterkarten mit einem Verbund aus fünf oder zehn einzelnen Grammbarren.
Die Multicard-Blister gibt es von Argor-Heraeus in Platin, Palladium sowie in Gold. Heraeus vertreibt eine eigene Variante mit zehn Gramm Feingold. Im Gegensatz zu den Argor-Varianten trägt die Heraeus-MultiCard eine zusätzliche Seriennummer auf Barren und Karte. Neben den Herstellerausgaben existieren mittlerweile auch spezielle Lizenz- und Motivbarren für Banken und Edelmetallhändler.


Geschichte und Entwicklung - Durch die wirtschaftlichen Verwerfungen und Krisen der letzten Jahre kam die Idee der alternativen Werterhaltungs- und Zahlungsmittel wieder zunehmend ins öffentliche Bewusstsein.
Infolge dessen entwickelte sich eine zunehmend anwachsende Nachfrage nach kleineren Anlagebarren und –Münzen als Krisenabsicherung.
Jedoch haben Klein- und Kleinstbarren normalerweise einen überproportional hohen Aufpreis auf den Materialwert. Die Herstellungs- und Verpackungskosten fallen hierbei prozentual stark ins Gewicht.
Heraeus MultiCard 1 Gramm Gold


Zehn einzelne 1-Gramm-Goldbarren sind beispielsweise deutlich teurer als ein einzelner Barren mit zehn Gramm.
Mit den MultiCard Anlagebarren gibt es einen sinnvollen Mittelweg zwischen Stückelung und Metallaufpreis.
Die gemeinsame Verpackungseinheit (Blisterkarte) sowie moderate Handelsmargen ermöglichen eine gute Alternative zu herkömmlichen Kleinbarren. Zudem gilt der Barrenhersteller international als uneingeschränkt bankhandelsfähig und es muss beim Verkauf nicht mit Abschlägen gerechnet werden.



MultiCard Goldbarren - Argor-Heraeus - Im Bild unten die schwarz gehaltenen MultiCard-Gold (Vorderseiten) von Argor-Heraeus SA aus der Schweiz mit fünf und zehn einzelnen 1 Gramm Goldbarren.


Argor-Heraeus Gold MultiCard Goldbarren



MultiCard Goldbarren - Heraeus - Das folgende Bild zeigt die MultiCard-Goldbarren von Heraeus mit zehn Grammbarren (Vorder- Rückseite). Die individuelle Seriennummern ist auf der Rückseite der Blisterkarte zusätzlich verzeichnet.


Heraeus MultiCard Goldbarren 10 Gramm



MultiCard Platinbarren - Argor-Heraeus - Als Platinbarren wird die MultiCard nur von Argor-Heraeus produziert. Wie auch in Gold und Palladium gibt es in Platin fünf oder zehn einzelne Grammbarren in der Blisterkarte inklusive Zertifikt.


Argor-Heraeus MultiCard Platinbarren 5 und 10 Gramm



MultiCard Palladiumbarren - Argor-Heraeus - Auch in Palladium git es die MultiCard mit fünf und zehn Gramm Feingehalt. Die Produktion erfolgt bei Argor-Heraeus in der Schweiz. Bei den Platin- und Palladiumbarren wird in Deutschland die volle Mehrwertsteuer von 19% erhoben.


Argor-Heraeus MultiCard Palladiumbarren 10 Gramm



MultiCard-Barren im Handel - Bei den MultiCard-Barren ergeben sich deutliche Preisvorteile gegenüber einzelnen Anlagebarren und dank der hohen Marktakzeptanz werden die Multicard-Barren auch wieder fair im Handel angekauft.
Die MultiCard Anlagebarren werden über Banken und den internationalen Edelmetallhandel vertrieben. Heraeus und Argor-Heraeus gehören zu den bekanntesten Barrenherstellern Europas.


Weitere Informationen zu Multicard-Blistern - Weitere Informationen zu den verschiedenen MultiCard-Blisterkarten finden sich auf den folgenden Unterseiten:




MultiCard Goldbarren - Hersteller und Vertrieb




Kommentare zu MultiCard-Goldbarren:


6 Kommentare - » Kommentar eintragen

InvestPro - 10.03.2017 - 00:20 Uhr  ✪✪✪✪✪
Mag das Format; passt in jeden Geldbeutel.
Cool wäre eine gemischt Variante mit allen Edelmetallen.
__________________________________________________________________________________________

PROGOLD - 09.06.2015 - 21:25 Uhr  ✪✪✪✪✪
Habe mir die auch angeschaut bin auch der Meinung die von Argor sind sind schöner. Aber eine echte Alternative zu den Tafelbarren;-)
__________________________________________________________________________________________

goldodersilber - 09.06.2015 - 09:18 Uhr  ✪✪✪✪
Und wo sind GoldSeed Goldbarren fehlen hier!?
__________________________________________________________________________________________

Anonymus - 17.01.2015 - 01:40 Uhr  ✪✪✪✪
Design ist bei Argor besser aber Heraeus hat ne Seriennummer. Schwere Entscheidung
__________________________________________________________________________________________

Andrei B. - 24.06.2014 - 23:23 Uhr  ✪✪✪✪✪
Geniale Idee aber die 1-Gramm-Barren sind mir etwas zu klein. Hoffe die kommen auch mit 5 g oder 10 g.
__________________________________________________________________________________________

prep.mainz - 24.02.2014 - 23:36 Uhr  ✪✪✪✪✪
Das Format ist perfekt und passt bequem in den Geldbeutel
__________________________________________________________________________________________

6 Leser haben diesen Artikel von Goldbarren-Wiki Favicon www.goldbarren-wiki.de auf einer Skala von 1 bis 5 mit durchschnittlich 4.7 Punkten bewertet.
Kommentar eintragen



*