NES Goldbarren



Goldbarren der Norddeutschen Edelmetall Scheideanstalt

Geschichte und Entwicklung - Die Norddeutsche Edelmetall gehört zum Firmenverbund NES Group, die aus der Norddeutschen Edelmetall Scheideanstalt GmbH und der Aurum Edelmetalle und Recycling GmbH besteht. Die Norddeutsche Edelmetall ist die Rechtsnachfolgerin der Aurum Edelmetalle, die seit 2014 alle Bereiche übernommen hat. Die Aurum Edelmetalle und Recycling GmbH besteht aus Gründen der Marken-Kennzeichen weiter und ist in der NES Group aufgegangen.
Die Firmengeschichte der NES reicht bis in Jahr 1998 zurück. Zu dieser Zeit machte sich der Zahnarzt und Zahntechniker Dr. Kruse mit seiner Frau, ebenfalls einer Zahntechnikerin, im Bereich der Verarbeitung von Edelmetallen selbständig. Ziel war die Herstellung und der Vertrieb von Dentallegierungen für Zahnärzte und Labore.


Im Jahre 2004 wurde die Personengesellschaft in eine Kapitalgesellschaft überführt. Die Aurum Edelmetalle produzierte als zertifizierter Hersteller seinerzeit 18 verschiedene Dentallegierungen und vertrieb sie bundesweit. Nachdem die Zertifizierungen immer aufwendiger wurden und die Nachfrage aufgrund der Entwicklung edelmetallfreier Zahnersatzstoffe nachließ, wurde dieser Bereich eingestellt. Das Recyclinggeschäft und die Aufarbeitung von Dentalscheidgütern wurde neben dem gewerblichen und industriellen Aufarbeitungsprozessen ebenso wie auch das Privatkundengeschäft ausgebaut.

Logo der NES


Neben Formteilen und Legierungen für technische Anwendungen stellt die Norddeutsche Edelmetall auch Feinmetalle aus Gold und Silber her. Sie werden am Produktionsstandort im Norden Hamburgs, in Norderstedt, Schleswig-Holstein im Vakuum-Gussverfahren in kleine Barrenformen gebracht.


Gegossene Goldbarren der NES (rechteckig / metrisches System) aktuelle Produktion

  Feingewicht Goldgehalt Maße (in mm) Seriennummer System Produziert seit
10g
10 Gramm 999,9 ca. 12,5 x 12,5 x 5,0 3/4 Zahlen 2015
50g
50 Gramm 999,0 ca. 28,0 x 18,0 x 5,0 3/4 Zahlen 2016
Quelle: Norddeutsche Edelmetall Scheideanstalt GmbH



Das eigene Barrensortiment der Norddeutsche Edelmetall Scheideanstalt umfasst die kleineren Formate von 10 bis 50 Gramm. Die Barren werden jeweils eingeschweisst mit Zertifikat abgegeben.


Gegossene Goldbarren der NES (rechteckig / metrisches System) aktuelle Produktion

  Feingewicht Goldgehalt Maße (in mm) Seriennummer System Produziert seit
1oz
1 Unze (31,103g) 999,9 ca. 25,0 x 25,0 x 5,0 3/4 Zahlen 2015
Quelle: Norddeutsche Edelmetall Scheideanstalt GmbH


Im eigenen Onlineshop werden diverse Guss- und Prägebarren vertrieben. Neben den hauseigenen Goldbarren werden auch Anlagebarren anderer Hersteller angeboten. Interessant für Sammler sind Rückläufer historischer Barrenmarken, welche sich regelmäßig im Sortiment finden.

Die NES-Goldbarren entsprechen der Spezifikation für Anlagegold und der Erwerb ist in den meisten Ländern mehrwertsteuerbefreit.




Daten zu den Goldbarren der Norddeutsche Edelmetall Scheideanstalt GmbH:

Herkunftsland Deutschland
Webseite
norddeutsche-edelmetall.de
Produzierte Edelmetallbarren
Gold


Kommentare zu den Goldbarren der NES:


1 Kommentar

Goldei - 05.09.2016 - 23:48 Uhr  ✪✪✪✪✪
Die schönsten Gussbarren seit Jahrzehnten. Bitte mehr davon!
__________________________________________________________________________________________

1 Leser haben diesen Artikel von Goldbarren-Wiki Favicon www.goldbarren-wiki.de auf einer Skala von 1 bis 5 mit durchschnittlich 5 Punkten bewertet.
Kommentar eintragen



*