OPM Metals Goldbarren



OPM Goldbarren

Geschichte und Entwicklung - Das in Jackson/Ohio ansässige Unternehmen Ohio Precious Metals (OPM) wurde im Jahr 2003 gegründet. Die Geschichte der zugrundeliegenden Scheideanstalt reicht jedoch ins Jahr 1974 zurück.
OPM ist bei der COMEX (Commodity Exchange) und bei der LBMA (seit Dezember 2013 "Good Delivery" für Goldbarren) als Barrenhersteller zertifiziert.
Neben den großen Handelsbarren werden in der Stadt Jackson auch kleinere Anlagebarren aus purem Gold und Silber sowie Granulat für die industrielle Verwendung produziert.


Im Bild oben links ein Kilobarren von Ohio Precious Metals und rechts das neue Firmenlogo, welches im Stempel der kleinen Prägebarren verwendet wird.

Responsible Source Gold / Silver - Als größte Scheideanstalt der USA für "Good Delivery" Barren legt OPM viel Wert auf nachhaltige und ressourcenschonende Produktion. Bei der modernen Fertigung von Silber- und Goldbarren wird ausschließlich Edelmetall aus hauseigenem Recycling verwendet.

Ohio Precious Metals Logo


Geprägte Ohio Precious Metals Goldbarren (rechteckig / Feinunzen) aktuelle Produktion

 FeingewichtGoldgehaltMaße (in mm)Seriennummer SystemProduziert seit
1oz
1 Unze (31,103g) 999,9 50,0 x 29,0 x 1,5 2 Buchstaben 8 Zahlen 2013
Quelle: Ohio Precious Metals LLC



Gegossene Ohio Precious Metals Goldbarren (rechteckig / metrisches System) aktuelle Produktion

 FeingewichtGoldgehaltMaße (in mm)Seriennummer SystemProduziert seit
1kg
1 Kilo 999,9 ca. 117,0 x 51,0 x 9,0 Herstellungsjahr 6 Zahlen 2012
Quelle: Ohio Precious Metals LLC


Die ersten beiden Zahlen der achtstelligen Seriennummer geben bei OPM das Herstellungsjahr der gegossenen Kilobarren an. Die Feingoldbarren mit einem Kilo sind für den OTC-Handel an der COMEX zugelassen.


Gegossene OPM Goldbarren (rechteckig / Feinunzen) aktuelle Produktion

 FeingewichtGoldgehaltMaße (in mm)Seriennummer SystemProduziert seit
400oz*
400 Unzen 999,9 ca. 255 x 77 x 43 Jahreszahl 7 Zahlen 2012
Quelle: Ohio Precious Metals LLC


LBMa Goldbarren von OPM

*Das Nominalgewicht liegt bei 400 Unzen, kann aber innerhalb der zugelassenen Parameter variieren.
Die LBMA-Handelsbarren tragen das jeweilige Feingewicht, das Herstellungsjahr und eine individuelle Seriennummer (die ersten beiden Ziffern wiederholen das Produktionsjahr).


Goldbarren der OPM im Handel - Die Feingoldbarren von Ohio Precious Metals sind in den USA sehr populär und erobern zunehmend auch europäische Märkte.




Daten zu Ohio Precious Metals - Goldbarren:

Herkunftsland USA
Webseite
www.opmmetals.com
Produzierte Edelmetallbarren
Gold und Silber
LBMA - Goldbarren
good delivery Gold - seit 12.2013
LBMA - Silberbarren good delivery Silber - seit dem 23.05.2014


Kommentare zu OPM-Goldbarren:


1 Kommentar

goldrausch - 02.03.2015 - 21:20 Uhr  ✪✪✪✪✪
hübsche verpackung bei der unze!
__________________________________________________________________________________________

1 Leser haben diesen Artikel von Goldbarren-Wiki Favicon www.goldbarren-wiki.de auf einer Skala von 1 bis 5 mit durchschnittlich 5 Punkten bewertet.
Kommentar eintragen



*