Laboratoire Pourquery Goldbarren



Goldbarren von Laboratoire Pourquery

Geschichte und Entwicklung - Das im Jahr 1920 gegründete französische Dienstleistungsunternehmen Laboratoire Pourquery (Pourquery DMP) hat seine Wurzeln in der Material- und Edelmetallprüfung.
Pourquery fungiert bis heute als Zusammenschluss mehrerer kleinerer Scheideanstalten und stellt für diese gegossene und normierte Silber- und Goldbarren her.
Die schönen Gussbarren von Laboratoire Pourquery wurden und werden nur in relativ geringer Stückzahl hergestellt.



Die gegossenen Feingoldbarren der französischen Scheideanstalt Laboratoire Pourquery werden mit einem separat beiliegenden Zertifikat verkauft.

Der 100 Gramm Goldbarren oben links zeigt das aktuell verwendete kleine Prägezeichen auf der rechten Barrenseite. Rechts im Bild die ältere und größere Variante mit der alten Beschriftung in der Raute.

Laboratoire Pourquery 100g Goldbarren


Gegossene Goldbarren von Laboratoire Pourquery (rechteckig / metrisches System)

 FeingewichtFeinsilbergehaltMaße (in mm)Seriennummer SystemProduziert seit
100g
100 Gramm 999,9 - 4 Zahlen -
1kg
1 Kilo 999,5 - 6 Zahlen -


Von den kleinen Gussbarren mit 100 Gramm Feingewicht sind unterschiedlich alte Varianten bakannt. Das Stempelbild wurde hier mehrfach umgestellt.


Goldbarren von Laboratoire Pourquery im Handel - Pourquery war als Barrenhersteller nie bei der LBMA gelistet und die Barren werden nur in Frankreich direkt vertrieben.




Daten zu Laboratoire Pourquery aus Frankreich - Goldbarren:

Herkunftsland Frankreich
Webseite
www.pourquery.fr
Produzierte Edelmetallbarren
Gold und Silber


Kommentare zu den Goldbarren von Laboratoire Pourquery:


0 Leser haben diesen Artikel von Goldbarren-Wiki Favicon www.goldbarren-wiki.de auf einer Skala von 1 bis 5 mit durchschnittlich 0 Punkten bewertet.
Kommentar eintragen



*