Stangenbarren



Silber Stangenbarren

Mit den Stangenbarren hat die Pforzheimer Scheideanstalt Heimerle + Meule ein kostengünstiges Produktionsverfahren für Silber-Anlagebarren entwickelt.
Trotz aufwendig gestalteter Verpackung sind die prozentualen Fertigungsaufschläge signifikant niedriger als bei den klassischen Barrenformaten.

Die Stangenbarren zu einem und fünf Kilo sind "Made in Germany" und werden aus purem Feinsilber (999,9/1000) in Pforzheim hergestellt.

Auf der Oberseite sind Herstellername und das Logo mit dem Schmelzermännchen aufgebracht. Die Unterseite der Silberstangen zeigt neben dem Schmelzerzeichen den Feingehalt und die Gewichtsangabe in Gramm.


Stangenbarren von Heimerle + Meule (metrisches System) aktuelle Produktion

 FeingewichtSilbergehaltMaße (in mm)Seriennummer SystemProduziert seit
1kg
1 Kilo 999,9 45,0 x 60,0 keine SN 2014
5kg
5 Kilo 999,9 45,0 x 300,0 keine SN 2014
Quelle: Heimerle + Meule GmbH


Durchmesser und Stempelbild ist bei beiden Varianten identisch. Lediglich die Länge der stangenförmigen Silberbarren (6 und 30 cm) weicht deutlich voneinander ab.
Im Vertrieb liegt den Anlagebarren ein gedrucktes Echtheitszertifikat in runder Form bei. Die Kilobarren werden in dekorativen Metalldosen verpackt. Ab fünf Stück kann die Lieferung wahlweise in einer edlen Holzkiste erfolgen.

Barrenemblem von Heimerle u. Meule


Münzstangen von Heimerle + Meule (metrisches System) ehemalige Produktion

 FeingewichtSilbergehaltMaße (in mm)Seriennummer SystemProduziert seitProduziert bis
250g
250 Gramm 999,9 45,0 x 15,0 keine SN 2012 2013
500g
500 Gramm 999,9 45,0 x 30,0 keine SN 2012 2013
1kg
1 Kilo 999,9 45,0 x 60,0 keine SN 2012 2013
Quelle: Heimerle + Meule GmbH


Bis zum Jahresende 2013 galt ein ermäßigter Mehrwertsteuersatz für Silbermünzen, welche im Ausgabeland ein offizielles Zahlungsmittel waren. Die Erstauflage der Silberstangen war von den Cook Islands offiziell lizensiert und die Aufprägung eines Nennwerts erlaubte den Vertrieb mit nur 7% MwSt.


Stangenbarren im Handel - Die Silber-Stangenbarren werden europaweit über ein Netzwerk von Banken und Edelmetallhändlen vertrieben, können aber auch direkt von Heimerle + Meule bezogen werden.




Kommentare zu Stangenbarren:


2 Kommentare

silber333 - 16.06.2015 - 19:23 Uhr  ✪✪✪✪
Warum nicht mal in Rund;-)
__________________________________________________________________________________________

ProSilber - 13.06.2015 - 22:36 Uhr  ✪✪✪✪✪
4 Neuner im Silbergehalt! Super!
__________________________________________________________________________________________

2 Leser haben diesen Artikel von Goldbarren-Wiki Favicon www.goldbarren-wiki.de auf einer Skala von 1 bis 5 mit durchschnittlich 4.5 Punkten bewertet.
Kommentar eintragen



*