Dr. Walter & Schmitt Goldbarren



Dr. Walter & Schmitt Goldbarren

Geschichte und Entwicklung - Die Gold- und Silberscheideanstalt Dr. Walter & Schmitt wurde 1888 in Schwäbisch Gmünd gegründet. Im Jahr 1957 wurde die Dr. Walter & Schmitt GmbH von der Degussa AG übernommen und konzentrierte sich ab 1970 auf die Galvanotechnik.
1999 wurde die Allgemeine Gold- und Silberscheideanstalt AG Eigentümer und mit deren Übernahme durch die Umicore AG, im Jahr 2003, ging das Unternehmen an den belgischen Technologiekonzern über.
Das traditionsreiche Unternehmen firmiert heute als Umicore Galvanotechnik GmbH, stellt aber keine Goldbarren mehr her.


Das traditionsreiche Unternehmen firmiert heute als Umicore Galvanotechnik GmbH, stellt aber keine Goldbarren mehr her.

Links oben im Bild ein gepräter bzw. gestanzter und gewalzter Goldbarren von Walter und Schmitt mit 50 Gramm Feingoldgehalt und rechts die entsprechende ältere Gussvariante.

Walter & Schmitt Goldbarren

Gewalzte Walter und Schmitt Goldbarren (metrisches System) ehemalige Produktion

 FeingewichtGoldgehaltMaße (in mm)Seriennummer SystemProduziert seitProduziert bis
10g
10 Gramm 999,9 - keine SN - -
20g
20 Gramm 999,9 - keine SN - -
50g
50 Gramm 999,9 - keine SN - -
100g
100 Gramm 999,9 - keine SN - -


Ein beiliegendes Echtheitszertifikat ist bei den alten Präge- beziehungsweise Walzbarren der Dr. Walter & Schmitt GmbH bislang nicht bekannt.
Bei den Walzbarren tragen die 10 und 20 Gramm das Unternehmenslogo auf der rechten Seite und auf den Barren zu 50 und 100 Gramm ist dies oberhalb des Schriftzugs punziert (im Bild oben links).


Gegossene Walter und Schmitt Goldbarren (metrisches System) ehemalige Produktion

 FeingewichtGoldgehaltMaße (in mm)Seriennummer SystemProduziert seitProduziert bis
50g
50 Gramm 999,9 - keine SN - -
100g
100 Gramm 999,9 - keine SN - -


Abweichende Größen und Feingehalte sind bei den alten Goldbarren von Walter und Schmitt nicht bekannt.


Goldbarren von Dr. Walter & Schmitt im Handel - Sowohl die Gussbarren als auch die geprägten Goldbarren sind im Handel sehr selten. Die Dr. Walter & Schmitt GmbH war nie zum Handel an der LBMA zertifiziert und die seltenen Goldbarren sind primär der Numismatik bzw. den Sammelbarren zuzuordnen.




Daten zu Walter u. Schmitt GmbH - Goldbarren:

Herkunftsland Deutschland
Webseite
www.umicore-galvano.com
Produzierte Edelmetallbarren
Gold


Kommentare zu den Goldbarren von Walter u. Schmitt:


0 Leser haben diesen Artikel von Goldbarren-Wiki Favicon www.goldbarren-wiki.de auf einer Skala von 1 bis 5 mit durchschnittlich 0 Punkten bewertet.
Kommentar eintragen



*