Heraeus Goldbarren



heraeus-goldbarren

Geschichte und Entwicklung - Die lange Unternehmensgeschichte des hessischen Traditionshauses geht bis ins Jahr 1852 zurück, als der Apothekersohn Wilhelm Carl Heraeus die Geschäfte seines Vaters übernahm. Mittels einer Knallgasflammentechnik entwickelte er das weltweit erste Verfahren zum Schmelzen von Platin und gründete 1856 die "Erste Deutsche Platinschmelze" in Hanau (bei Frankfurt am Main).
In den folgenden Generationen erweiterten sich die Geschäftsbereiche um neue Technologiesegmente, aber den Edelmetallen blieb man bis heute treu.
Heute hat sich Heraeus zu einem globalen Verbund aus Gesellschaften in Europa, Nordamerika, Afrika und Asien entwickelt und beschäftigt über 13.000 Mitarbeiter weltweit.


Alle ab Mai 2011 von Heraeus hergestellten Goldbarren tragen eine individuelle Seriennummer und sind mit einem Zertifikat versehen, auf das auch die entsprechende Seriennummer des Barrens gedruckt ist.
Auf der Vorderseite tragen alle neuen Heraeus-Barren den Prägestempel "Hand mit Rosen" (Bild rechts).
Die neue Blisterverpackung der Prägebarren ist in einem hellen Grau gehalten und wird mit doppelten Schweißnähten besonders stabil gefertigt.

Heraeus Gold Logo
Feingewicht Preis 
1 Gramm 47,92 €  ...zum Angebot
10 Gramm 363,04 €  ...zum Angebot
20 Gramm 706,35 €  ...zum Angebot


Der Vertrieb der Heraeus-Goldbarren erfolgt über den etablierten Edelmetallhandel. Die Handelspreise (An- und Verkauf) unterliegen den täglichen Schwankungen an den internationalen Edelmetallbörsen.
Bei den Goldbarren meistgehandelt sind die Gewichtseinheiten von einer Feinunze (rund 31,103 Gramm) und 100 Gramm.


Geprägte Heraeus Goldbarren (metrisches System) aktuelle Produkiton

 FeingewichtGoldgehaltMaße (in mm)Seriennummer SystemProduziert seit
1g
1g 999,9 15,0 x 8,7 x 0,5 6 Zahlen 2011
5g
5g 999,9 23,0 x 14,0 x 0,95 6 Zahlen 2011
10g
10g 999,9 31,5 x 18,5 x 1,05 6 Zahlen 2011
20g
20g 999,9 40,4 x 23,3 x 1,3 6 Zahlen 2011
50g
50g 999,9 49,65 x 28,45 x 1,95 6 Zahlen 2011
100g
100g 999,9 49,65 x 28,45 x 3,85 6 Zahlen 2011
Quelle: Heraeus Holding GmbH

Heraeus Goldbarren Geprägt

100 Gramm Heraeus Goldbarren alte Form

Im Jahr 2011 wurde das Design bei allen geprägten Goldbarren geändert sowie eine individuelle Seriennummer und ein entsprechendes Zertifikat (auf der Blisterkarte) eingeführt.
Die oben stehenden Bilder zeigen die neuen Prägebarren von einem bis zu einhundert Gramm ohne ihre Blisterkarte.

Im Bild links die alte Version (2001 bis 2011). Es fehlt die Sereinnummer und das Logo trägt den Zusatz "GmbH". Die Maße sind jedoch identisch mit den Barren der neuen Version.


MultiCard Goldbarren (rechteckig / metrische System) aktuelle Produktion

 FeingewichtGoldgehaltMaße (in mm)Seriennummer SystemProduziert seit
5 x 1g
5 x 1 Gramm 999,9 10 x 10 x 0,7 1 Buchstabe 5 Zahlen 2013
10 x 1g
10 x 1 Gramm 999,9 10 x 10 x 0,7 1 Buchstabe 5 Zahlen 2013
Quelle: Heraeus Holding GmbH


Heraeus Gold MultiCard


MultiCard Goldbarren von Heraeus - Die MultiCard-Blisterkarten in Gold werden seit Oktober 2013 produziert und in Varianten mit fünf oder zehn einzelnen 1 Gramm Goldbarren vertrieben.
Im Unterschied zu den MultiCard-Blistern von Argor-Heraeus tragen bei Heraeus die einzelnen Goldbarren eine individuelle Seriennummer, welche auch auf der Blisterkarte vermerkt ist (im Detailbild rechts).
Die innovativen MultiCard-Goldbarren sind eine kostengünstige Alternative zu den einzelnen Grammbarren.
Heraeus MultiCard Goldbarren 1 Gramm


Geprägte Heraeus Goldbarren (Feinunzen) aktuelle Produkiton

 FeingewichtGoldgehaltMaße (in mm)Seriennummer SystemProduziert seit
1oz
1 Unze (31,103g) 999,9 40,4 x 23,3 x 1,75 6 Zahlen 2011
Quelle: Heraeus Holding GmbH


Feinunzen (troy ounce) sind als Maßeinheit im internationalen Handel geläufiger als das metrische System mit Gramm und Kilo. Heraeus fertigt auch geprägte Barren zu einer Unze (rund 31,1 Gramm) Feingold.


Gegossene Heraeus Goldbarren (metrisches System) aktuelle Produkiton

 FeingewichtGoldgehaltMaße (in mm)Seriennummer SystemProduziert seit
100g
100g 999,9 44,0 x 26,0 x 4,5 2 Buchstaben 4 Zahlen 2008
250g
250g 999,9 50,0 x 30,5 x 9,0 5 Zahlen 1995
500g
500g 999,9 91,0 x 41 x 7,6 1 Buchstabe 5 Zahlen 1995
1kg
1 Kilo 999,9 116,5 x 51,0 x 9,5 1 Buchstabe 5 Zahlen 1995
Quelle: Heraeus Holding GmbH

Heraeus Goldbarren Gegossen
Im Jahr 2008 wurden gegossene Barren zu 100 Gramm eingeführt. 2011 wurde dann das Design bei allen gegossenen Goldbarren von 250 Gramm bis zu einem Kilo leicht geändert. Die vier Bilder oben zeigen die aktuellen Versionen der mittelgroßen Gußbarren.
Die neuen Barren mit 500 und 1000 Gramm werden nach dem Guss nochmals gewalzt. Dies führt zu einer ebenen und gleichmäßigen Barrenform.


Gegossene Heraeus Goldbarren (Feinunzen) aktuelle Produkiton

 FeingewichtGoldgehaltMaße (in mm)Seriennummer SystemProduziert seit
100oz
100 Unzen 999,9 - 1 Buchstabe 5 Zahlen Prägejahr 1989
400oz
400 Unzen 999,9 245 x 82 x 34 1 Buchstabe 5 Zahlen Prägejahr 1962
Quelle: Heraeus Holding GmbH



Heraeus Kinebar™ mit Kinegramm™ - aktuelle Produkiton

 FeingewichtGoldgehaltMaße (in mm)Seriennummer SystemProduziert seit
1g 1g 999,9 15,1 x 8,8 x 0,5 6 Zahlen 1994
2g 2g 999,9 19,15 x 11,55 x 0,55 6 Zahlen 1994
5g 5g 999,9 23,1 x 14,1 x 0,95 6 Zahlen 1994
10g 10g 999,9 31,6 x 18,6 x 1,05 6 Zahlen 1994
20g 20g 999,9 40,5 x 23,4 x 1,3 6 Zahlen 1994
1oz 1 Unze (31,103g) 999,9 40,5 x 23,4 x 1,75 6 Zahlen 1994
Quelle: Heraeus Holding GmbH

Kinebar Goldbarren von Heraeus - Die Heraeus Kinebarren tragen auf der Rückseite ein Kingramm als zusätzliches Sicherheitsmerkmal, wie sie auch auf vielen Banknoten, Reisepässen, Visa- und Identitätskarten Verwendung finden.
Das patentierte optische Sicherheitselement wird dabei in Form von winzigen Mikrostrukturen direkt auf die Barrenoberfläche geprägt.
Entgegen vielen falschen Angaben ist ein Kinegramm kein Hologramm, sondern stellt einen zweidimensionalen Bewegungsablauf dar.
Heraeus Kinebar Gold


Geprägte Heraeus Goldbarren (metrisches System) ehemalige Produktion

 FeingewichtGoldgehaltMaße (in mm)Seriennummer SystemProduziert seitProduziert bis
1g
1g 999,9 15,0 x 8,7 x 0,5 keine SN 2001 2011
5g
5g 999,9 23,0 x 14,0 x 0,95 keine SN 2001 2011
10g
10g 999,9 31,5 x 18,5 x 1,05 keine SN 2001 2011
20g
20g 999,9 40,4 x 23,3 x 1,3 keine SN 2001 2011
50g
50g 999,9 49,65 x 28,45 x 1,95 keine SN 2001 2011
100g
100g 999,9 49,65 x 28,45 x 3,85 keine SN 2001 2011
Quelle: Heraeus Holding GmbH

Heraeus Goldbarren alte Form


Das alte Design (vor Mai 2011) unterscheidet sich nur unwesentlich von dem der neuen Produkte. Die kleinen Prägebarren trugen noch keine individuelle Seriennummer zudem entfiel "GmbH" im Wortlaut des Logos mit dem Rosenstrauß.
Auf den alten Gussbarren kam aber schon das heutige Seriennummersystem zum Einsatz.

Auf dem linken Bild ein Kilobarren in der alten Gussform.


Geprägte Heraeus Goldbarren (Feinunzen) ehemalige Produkiton

 FeingewichtGoldgehaltMaße (in mm)Seriennummer SystemProduziert seitProduziert bis
1oz
1 Unze (31,103g) 999,9 40,4 x 23,3 x 1,75 keine SN 2001 2011
Quelle: Heraeus Holding GmbH



Gestanzte Goldbarren von Heraeus(metrisches System) ehemalige Produktion

 FeingewichtGoldgehaltMaße (in mm)Seriennummer System Produziert seitProduziert bis
10g
10g 999,9 - keine SN 1958 1977
20g
20g 999,9 - keine SN 1958 1977
50g
50g 999,9 - keine SN 1958 1977
100g
100g 999,9 - keine SN 1958 1977
Quelle: Heraeus Holding GmbH



Feingoldbarren von Heraeus im Handel - Heraeus Feingoldbarren werden ausschließlich über Banken, Sparkassen und führende Edelmetallhändler vertrieben und sind in Deutschland von der Mehrwertsteuer befreit.




Daten zu Heraeus - Goldbarren:

Herkunftsland Deutschland
Webseite
www.heraeus.com
Produzierte Edelmetallbarren
Gold, Silber, Palladium und Platin
LBMA - Goldbarren
good delivery Gold - seit dem 15.07.1958
LBMA - Silberbarren
good delivery Silber - vor 1972
LPPM - Platinbarren
good delivery Platin
LPPM - Palladiumbarren
good delivery Palladium


Kommentare zu Heraeus-Goldbarren:


4 Kommentare

Schwabenbarren - 04.06.2015 - 00:40 Uhr  ✪✪✪✪✪
Habe erst einen 1 Unze Barren bei Kleiner Münzhandel gekauft und muss sagen echt schöner Barren!
__________________________________________________________________________________________

Andrei B. - 24.06.2014 - 23:26 Uhr  ✪✪✪✪✪
10 g bis eine Unze sind die praktischste Größe. Das große in ganzen Unzen und der Rest in 10 g Barren.
__________________________________________________________________________________________

MartinG. - 01.02.2014 - 00:31 Uhr  ✪✪✪
Je kleiner die Stückelung um so höher der Aufschlag. Bei Gold macht es erst ab einer Unze Sinn. Bei Silber das Kilo oder eben Münzen.
__________________________________________________________________________________________

Trixie50 - 26.01.2014 - 13:23 Uhr  ✪✪✪✪
Schade das es die Multicard mit Seriennummer nur in Gold gibt.
__________________________________________________________________________________________

4 Leser haben diesen Artikel von Goldbarren-Wiki Favicon www.goldbarren-wiki.de auf einer Skala von 1 bis 5 mit durchschnittlich 4.3 Punkten bewertet.
Kommentar eintragen





*