Degussa AG Palladiumbarren



Geschichte und Entwicklung - Die ehemalige Deutsche Gold- und Silber-Scheide-Anstalt (kurz DEGUSSA) aus Frankfurt a. M. produzierte diverse Palladiumbarren für die Industrie und institutionelle Investoren sowie kleinere Barrengrößen für private Anleger.
Im Jahr 2004 wurde die Produktion der Anlagebarren durch Umicore übernommen und seit Anfang 2006 werden auch die Palladiumbarren mit dem Umicore-Logo versehen.

Die nachfolgenden Beschreibungen und Daten beziehen sich ausschließlich auf die Palladiumbarren der ehemaligen Degussa AG (bzw. Evonik Degussa GmbH) und deren Vorgänger bis 2005.


Geprägte Degussa AG Palladiumbarren
(rechteckig / metrisches System)

 FeingewichtFeingehaltMaße (in mm)Seriennummerproduziert seitproduziert bis
50g
50 Gramm 999,5 ca. 46,0 x 26,0 x 3,9 keine SN - 2005
100g
100 Gramm 999,5 ca. 55,0 x 31,0 x 5,5 keine SN - 2005
500g
500 Gramm 999,5 ca. 120,0 x 70,0 x 6,0 keine SN - 2005
1000g
1 Kilo 999,5 ca. 120,0 x 70,0 x 12,0 keine SN - 2005
Quelle: Umicore AG & Co. KG


Die Tabelle oben bezieht sich auf die letzte Produktionsform bis 2006. Alle Palladiumbarren der ehemaligen Degussa AG wurden ohne Seriennummer hergestellt.


Palladiumbarren der ehemaligen Degussa AG im Handel - Bei der LPPM (London Platinum and Palladium Market) wird die Degussa AG als ehemaliger Hersteller für Palladiumbarren geführt.
Speziell im deutschsprachigen Raum sind die alten Palladiumbarren der ehemaligen Degussa AG am Sekundärmarkt relativ häufig anzutreffen.
Die Barren des ehemaligen Herstellers werden im Edelmetallhandel und bei vielen Banken noch unkompliziert angekauft und gelten weiterhin als bankhandelsfähig.




Daten zur ehemaligen Degussa AG - Palladiumbarren:

Herkunftsland Deutschland
Webseite
-
Produzierte Edelmetallbarren
Palladium, Platin, Gold und Silber
LPPM - Palladiumbarren (ehemals gelistete Hersteller)
good delivery Palladium
LPPM - Platinbarren (ehemals gelistete Hersteller)
good delivery Platin
LBMA - Goldbarren (ehemals gelistete Hersteller)
good delivery Gold - von 1934 bis 1999
LBMA - Silberbarren (ehemals gelistete Hersteller) good delivery Silber - von vor 1959 bis 1999


Kommentare zu den Palladiumbarren der ehemalgen Degussa AG:


1 Kommentar

symbiont - 20.01.2015 - 02:25 Uhr  ✪✪✪✪✪
Die Degussa gab es auch mit 10 Gramm.
http://muenzen.edelmetall-verwaltung.de/bildzeigen.php?bildid=157-10-gramm-palladium-barren-degussa
__________________________________________________________________________________________

1 Leser haben diesen Artikel von Goldbarren-Wiki Favicon www.goldbarren-wiki.de auf einer Skala von 1 bis 5 mit durchschnittlich 5 Punkten bewertet.
Kommentar eintragen



*