Heraeus Platinbarren



Heraeus Platinbarren 100 g

Geschichte und Entwicklung - Wilhelm Carl Heraeus entwickelte ein neues Produktionsverfahren für das Schmelzen von hochreinem Platin und gründete im Jahre 1856 die "Erste Deutsche Platinschmelze" im südhessischen Hanau.
Im Lauf der folgenden Jahrzehnte erweiterte die Platinschmelze W.C. Heraeus stetig das Sortiment und entwickelte sich zu einer der bekanntesten Scheideanstalten Europas.
Neben Palladium- und Platinbarren werden auch Barren aus Gold und Silber von Heraeus hergestellt und vertrieben.



Das seltene Edelmetall Platin hat zunehmende Bedeutung als Anlagemetall und wird in Form von Münzen und Barren weltweit gehandelt.
Die bankhandelsfähigen Platinbarren aus Hanau werden heute international vertrieben und Heraeus hat sich am Anlagemarkt als bekannte Handelsmarke etabliert.
Im Bild rechts der neue Heraeus-Prägestempel "Hand mit Rosen" den alle Barren der aktuellen Produktionslinie tragen.

Heraeus Platin Logo


Geprägte Heraeus Platinbarren (rechteckig / metrisches System) aktuelle Produktion

 FeingewichtPlatingehaltMaße (in mm)Seriennummer SystemProduziert seit
100g
100 Gramm 999,5 49,7 x 28,5 x 3,4 keine SN -
500g
500 Gramm 999,5 80 x 47 x 6,2 keine SN -
1000g
1 Kilo 999,5 96 x 51 x 9,7 1 Buchstabe 5 Zahlen -
Quelle: Heraeus Holding GmbH

Heraeus Platinbarren geprägt
Das Sortiment von Heraeus umfasst Platinbarren zu 100, 500 und 1000 Gramm sowie eine Feinunze (rund 31,1 Gramm).


Geprägte Heraeus Platinbarren (rechteckig / Feinunzen) aktuelle Produktion

 FeingewichtPlatingehaltMaße (in mm)Seriennummer SystemProduziert seit
1oz
1 Unze (31,103g) 999,5 40,4 x 23,3 x 1,6 keine SN -
Quelle: Heraeus Holding GmbH



Geprägte Heraeus GmbH Platinbarren (rechteckig / metrisches System) ehemalige Produktion

 FeingewichtPlatingehalt Maße (in mm)Seriennummer SystemProduziert seit
1g
1 Gramm 999,5 - keine SN -
5g
5 Gramm 999,5 - keine SN -
50g
50 Gramm 999,5 -keine SN -
100g
100 Gramm 999,5 - keine SN -
250g
250 Gramm 999,5 - keine SN -
Quelle: Heraeus Holding GmbH



Gegossene Platinbarren von Heraeus (rechteckig / metrisches System) aktuelle Produktion

 FeingewichtPlatingehaltMaße (in mm)Seriennummer System Produziert seit
1kg - 6kg
1 bis 6 Kilo 999,5 - Jahr 6 Zahlen -


Platinbarren von Heraeus im Handel - Platinbarren von Heraeus werden bei vielen Banken und Sparkassen sowie im internationalen Edelmetallhandel vertrieben. In Deutschland unterliegen alle Platinbarren der Mehrwertsteuer von 19 Prozent.
Neben den großen "good delivery" Barren für den London Platinum & Palladium Market (Bild rechts) produziert Heraeus auch kleine Platinbarren für den Anlagemarkt.
Die Platinbarren bis zu einem Kilo Feingewicht sprechen gezielt die privaten Investoren an.


Platinbarren von Heraeus



Daten zu Heraeus aus Hanau - Platinbarren:

Herkunftsland Deutschland
Webseite
www.heraeus-edelmetallhandel.de
Produzierte Edelmetallbarren
Platin, Palladium, Silber und Gold
LPPM - Platinbarren
good delivery Platin
LPPM - Palladiumbarren
good delivery Palladium
LBMA - Goldbarren
good delivery Gold - seit dem 15.07.1958
LBMA - Silberbarren
good delivery Silber - vor 1972


Kommentare zu Heraeus-Platinbarren:


1 Kommentar

Colaris - 16.05.2014 - 22:56 Uhr  ✪✪✪✪
Die Mehrwertsteuer schmerzt beim Platin sehr. Ansonsten finde ich Platin interessanter als Silber und Gold.
__________________________________________________________________________________________

1 Leser haben diesen Artikel von Goldbarren-Wiki Favicon www.goldbarren-wiki.de auf einer Skala von 1 bis 5 mit durchschnittlich 4 Punkten bewertet.
Kommentar eintragen



*