Tanaka Platinbarren



Geschichte und Entwicklung - Gegründet im Jahr 1885 ist Tanaka heute der marktführende japanischer Hersteller von Industriematerialien mit Schwerpunkt Edelmetallverarbeitung.
Seit 1980 werden auch Handelsbarren für die LPPM sowie kleinere Anlagebarren aus purem Platin produziert. Weitere Akkreditierungen für Platin bestehen bei der New York Mercantile Exchange (NYMEX) und der Tokyo Commodity Exchange (TOCOM).


Geprägte Tanaka Platinbarren (rechteckig / metrisches System) aktuelle Produktion

 FeingewichtPlatingehaltMaße (in mm)Seriennummer SystemProduziert seit
10g
10 Gramm 999,5 - keine SN -
20g
20 Gramm 999,5 - keine SN -
100g
100 Gramm 999,5 - 2 Buchstaben 6 Zahlen -
500g
500 Gramm 999,5 - 2 Buchstaben 6 Zahlen -



Gegossene Tanaka Platinbarren (rechteckig / metrisches System) aktuelle Produktion

 FeingewichtPlatingehaltMaße (in mm)Seriennummer System Produziert seit
1kg - 6kg
1 bis 6 Kilo 999,5 - - 1980



Platinbarren von Tanaka im Handel - Tanaka Kikinzoku Kogyo ist international tätig und betreibt unter anderem auch eine Niederlassung in Deutschland (Tanaka Kikinzoku International Europe GmbH in Frankfurt a. M.). Der Vertrieb der hauseigenen Anlagebarren erfolgt bislang nur in Japan.





Daten zu Tanaka Kikinzoku Kogyo K.K. - Platinbarren:

Herkunftsland Japan
Webseite
gold.tanaka.co.jp
Produzierte Edelmetallbarren
Platin, Palladium, Gold und Silber
LPPM - Platinbarren
good delivery Platin
LPPM - Palladiumbarren
good delivery Palladium
LBMA - Goldbarren
good delivery Gold - seit 1978
LBMA - Silberbarren
good delivery Silber - seit 2010


Kommentare zu Tanaka-Platinbarren:


1 Kommentar

gumm_at_work - 18.01.2015 - 18:39 Uhr  ✪✪✪✪✪
Auch hier fehlen Bilder. Die Platinbarren werden etwas stiefmütterlich behandelt.
__________________________________________________________________________________________

1 Leser haben diesen Artikel von Goldbarren-Wiki Favicon www.goldbarren-wiki.de auf einer Skala von 1 bis 5 mit durchschnittlich 5 Punkten bewertet.
Kommentar eintragen



*